Wachstum und Schutz

Wachstum und Schutz sind 2 Überlebensstrategien der Evolution.
Zu Wachstum gehören z.B. Verdauung, Gehirn, Immunsystem. Der Bewegungsapparat gehört zu Schutz.
Bei Gefahr wird Energie von Organen mit Wachstumsfunktion zu Organen mit Schutzfunktion umgeleitet. Ziel ist das Überleben des Menschen. Das passiert über das Blut. Es zieht sich aus Eingeweiden zurück und geht in Arme, Beine, Muskeln. Ziel ist dort mehr Energie zu haben für kämpfen, weg laufen, tot stellen.
Weil Organen mit Wachstumsfunktion während der Stressreaktion weniger Energie zur Verfügung steht, arbeiten sie unregelmäßig. So entstehen beispielsweise Verdauungsprobleme. Im Extremfall fallen Organe aus (Organversagen).
Aufgrund fehlender Energie kann man bei negativem Stress schlechter denken. Auch Immunsystem und Verdauung funktionieren nicht richtig.
Die Symptome zeigen sich so lange, bis der Stress aufhört. Dann kehrt Energie zurück. Dadurch normalisieren sich körperliche Vorgänge.

Verbundenheitstraining
Logo
Passwort zurücksetzen
Shopping cart