Gruppenarbeit Voraussetzungen

Änderungen müssen für dich Sinn machen

Es muss für dich Sinn machen, aktiv selber etwas zu ändern. Bist du zufrieden mit deinem Leben, warum sollst du dann etwas ändern? Im Verbundenheitstraining beseitigst du selber Ursachen deiner Probleme. Willst du nur deine Symptome weg haben, suche dir einen Symptombehandler. Symptombehandler sind in der Regel Ärzte, Heilpraktiker, Therapeuten, Geistheiler usw. Nahezu jedes Problem lässt sich lösen durch eigene Veränderungen. Verändern kannst du nur etwas im innen oder im außen. Mehr gibt es nicht. Ändert sich nichts, ändert sich nichts. Bereitschaft zur Veränderung ist also essentiell, willst du deine Probleme in Eigenregie lösen. Ohne Therapie, suggestive Beeinflussung, Besserwisserei usw.

Sei bereit zu lernen

Alle Menschen haben ein Werte- und Glaubenssystem. beginnst du mit Selbstheilung, tauchst du ein in eine völlig andere Welt. Du musst bereit sein zu lernen und dich Neuem zu öffnen. Damit du Altes loslassen kannst. Dadurch entsteht Platz für Neues und Schöneres.

Du brauchst 100% Eigenverantwortung

Du muss bereit sein, 100 Prozent Eigenverantwortung für dich, deine Gefühle, dein Leben und über deinen Veränderungsprozess zu übernehmen. Denn du wirst wie in einer Fahrschule ausgebildet. Am Ende deiner Fahrschule sollst du fähig sein, dich ohne Gefahren im Straßenverkehr zu bewegen. Straßenverkehr ist übersetzt deine Innenwelt.

Selbstreflexion, Fremdreflexion

Verbundenheitstraining nutzt Gesetze der Selbstorganisation. Um Selbstorganisationsvorgänge auszulösen und deinen Veränderungsprozess voran zu bringen, bekommst du von deiner Gruppe Feedbacks. Diese kannst du annehmen, ablehnen oder für dich hinterfragen. Bist du nicht bereit zur Eigenreflexion und zur Fremdreflexion, ist Gruppenarbeit nichts für dich. Dann suche dir einen Therapeuten. Bei Therapeuten lernst du dann, mit deinen Problemen umzugehen oder zu leben. Du weißt vielleicht nach Jahren Therapie, du hattest eine schwere Kindheit. Das hilft dir aber nicht viel. Denn du musst die zugehörigen seelischen Themen loslassen.

Hören, sprechen, fühlen

Du musst hören, sprechen, fühlen können. In inneren Reisen gibt es einen Liegenden und einen Führenden. Damit dich der Führende begleiten kann, muss er/ sie wissen, wo du dich in derner innenwelt gerade befindest. Ihr müsst miteinander kommunizieren können. Fühlen ist wichtig, weil es im Grunde nur um deine Gefühle geht. Bleibt alles nur im Kopf, im Verstand, kannst du dir innere Reisen sparen.

Liebevoll zu dir selber

Im Verbundenheitstraining übst du, alles mit Liebe zu tun. Auch in den inneren Reisen. Liebe bewertet nicht. Liebe verurteilt nicht. Für Liebe gibt es kein richtig oder falsch. Liebe gibt absolute Freiheit. Liebe ist. Daher musst du bereit sein, dich der Liebe zu öffnen. Liebe heilt. Nichts Anderes.

Regeln einhalten

Gehe die Regeln Schritt für Schritt durch. Bist du nicht bereit, dich an die Regeln zu halten, suche dir woanders Hilfe.

Basisseminar Liebe-Gesundheit

Bevor du weißt, was du überhaupt ändern kannst, musst du die Wirkzusammenhänge verstanden haben. Und Faktoren kennen, die möglicherweise deine Probleme begründen und auslösen. Dafür dient u.a. das Basisseminar. Das Basisseminar ist Voraussetzung für die Grundausbildung.

Grundausbildung innere Reisen

Änderungen im außen bekommst du allein hin. Veränderungen im Innen, in deiner Innenwelt musst du lernen. Mit den inneren Reisen arbeitest du in der Hauptsache in den Gruppen. Daher ist ein erfolgreicher Abschluss der Grundausbildung Grundvoraussetzung, um überhaupt in eine der verschiedenen thematischen Gruppen zu kommen.
Verbundenheitstraining
Passwort zurücksetzen