Schule ohne Kontaktbeschränkungen durch innovatives Schulkonzept

Stell dir vor, alle Lehrer, Schüler und Eltern haben durch Eigenaktivität ein gutes Immunsystem. Kommt das Coronavirus, wird es sofort abgewehrt. Schule ohne Schutzmasken oder Kontaktbeschränkungen wird erreicht mit dem Schulkonzept Wohlbefinden und Potenzialentfaltung.

Das Schulkonzept "Wohlbefinden und Potenzialentfaltung" wurde von Volker Schmidt entwickelt. Alle Infos befinden sich auf der Schulwebseite https://liebe.schule.
Die Synergieeffekte des Konzeptes sind enorm. Sowohl für die Schulen, Schüler, Lehrer, Familien, Wirtschaft als auch für die ganze Gesellschaft. Weil systematisch Ursachen beseitigt werden.
Politik versucht ja einen normalen Schulbetrieb zu ermöglichen. Mit Masken oder Verhaltensregeln, die eine Infizierung mit dem Coronavirus verhindern sollen. Solche Strategien sind überholt. Sie gehören in das vorige Jahrhundert.

Die wirksamste Waffe gegen Viren und Bakterien ist das eigene Immunsystem. Mit Hilfe des Schulkonzeptes können es Lehrer und Schüler selber hochfahren. Um sich wirksam vor Coronaviren wie Covid-19 zu schützen. Ein gutes Immunsystem wird erreicht durch Beseitigung von Faktoren, welche das eigene Immunsystem schwächen.
Beseitigung dieser Faktoren ist bei Schülern relativ einfach zu bewerkstelligen. Weil sich Verhaltensmustern bei jungen Menschen noch nicht zu sehr verfestigt haben. Auch für ein gutes Immunsystem habe ich das Schulkonzept entwickelt.

Symptombekämpfung in Schulen war gestern

In der Gesellschaft wird nahezu ausschließlich gegen Symptome gekämpft. Das ist teuer und nicht nachhaltig. Der "Kampf gegen" dominiert noch nahezu alle privaten, beruflichen, gesundheitlichen oder gesellschaftlichen Bereiche. Ursachen in den Wechselwirkungen der Menschen, von Körper, Geist, Seele und sozialem Umfeld bleiben meist außen vor. Diese Wechselwirkungen beschreibt die Epigenetik.

Weil Ursachen nicht beseitigt werden, entsteht seelische Not in der Bevölkerung. Das äußert sich u.a. in Unzufriedenheit, Rechtsruck usw.
Dauert seelische Not zu lang, zeigen sich verschiedenste Symptome. In Schulen sind Symptome Gegeneinander, Unterrichtsausfall, Mobbing, ADHS, Lernprobleme, Überforderung, Gewalt, Drogen usw.

Systemfehler wird in Schulen beseitigt

Die Nichtbeseitigung seelischer Ursachen ist ein Systemfehler. Das Schulkonzept beseitigt den Systemfehler, dass Schule nur Lehrstoff vermittelt und das System kümmert sich um die Behandlung der Symptome.
Die Lösung des Problems geschieht, indem Schüler, Lehrer, Eltern befähigt werden, gemeinsam Probleme zu lösen und körperliches, seelisches, soziales Wohlbefinden herzustellen. Dafür gibt es in meinem Schulkonzept ein Fach Wohlbefinden sowie einer Ag Wohlbefinden und Potenzialentfaltung.
Es findet keinerlei Therapie oder suggestive Beeinflussung statt. Alle Schüler, Lehrer, Eltern sollen ihren eigenen Weg finden und gehen. Damit optimale Lösungen entstehen. Das Schulkonzept ist Hilfe zur Selbsthilfe.

Effekte halten ein Leben lang

Verlassen Schüler die Schule, ist der wichtigste Gesundheitsfaktor Selbstregulation stark ausgeprägt. Nämlich die Fähigkeit des Menschen, durch Eigenaktivität Wohlbefinden, Sinnerfüllung, Lustgewinn und Sicherheit herzustellen. Im Grunde ist mein Schulkonzept eine hoch innovative Lebensschule, wo Strukturen entstehen, mit deren Hilfe jeder Schüler sein volles Potenzial entfalten kann und das Zusammenleben harmonischer wird. In der Schule als auch in den Elternhäusern.

Keine Änderung bei Schullabläufen

Beide Bausteine des Schulkonzeptes (Fach und Ag) werden an der Schule zusätzlich integriert. An Schulabläufen ändert sich nichts. Wird das Schulkonzept eingesetzt, verschwinden die meisten Probleme an Schulen. Schüler sind auch fit für die Nutzung der Innenwelt, dem wichtigsten Forschungsgebiet des 21. Jahrhunderts. Innenwelt hat mehr Potenzial als Digitalisierung oder Internet. Weil alles auf der Welt von innen heraus entsteht.

Da Probleme (mit sich selbst, zwischenmenschlich etc.) und damit verbundener Stress verschwinden, werden Schüler und Lehrer gesünder. Medikamente können abgesetzt werden und die Immunabwehr jedes Einzelnen fährt hoch. Diese beiden Faktoren sind wichtig für die Abwehr vom Coronavirus durch das eigene Immunsystem. Denn Medikamente setzen sich auch an Rezeptoren von Immunzellen und verhindern die Anschaltung von Genen der Immunabwehr. Das eigene Immunsystem ist die beste Waffe gegen Covid-19.

Thüringer Staatskanzlei und Bildungsministerium

Damit verhindert wird, dass Schülern per Gesetz Zwangsimpfungen verabreicht werden und Langzeitschäden durch zweifelhafte Coronamedikamente entstehen, bat ich den Thüringer Ministerpräsidenten Ramelow (DIE LINKE) und Bildungsminister Holter (Eingangsbestätigungen in PDF) um Unterstützung.
Leider kam weder aus Staatskanzlei und noch aus dem Bildungsministerium eine belastbare Rückmeldung.
Nur aus der Staatskanzlei von einer Frau H. R. bekam ich folgende Mitteilung per Mail: "Wir haben Ihre Anregungen an die fachlich zuständigen Stellen weitergeleitet, damit sie in die dortigen Überlegungen mit einfließen können."

Mehr war nicht. DIE LINKE in Thüringen hat offenbar kein besonderes Interesse am Wohl von Schülern und Lehrern. Das sollten Wähler zur Kenntnis nehmen. 2021 ist Landtagswahl in Thüringen.

Klinische Studien und Leistungskatalog der Krankenkassen

Das Schulkonzept soll an verschiedenen Schulen ausgetestet und wissenschaftlich begleitet werden. Es soll der wissenschaftliche Nachweis der Wirksamkeit des Schulkonzeptes unter klinischen Anforderungen erfolgen.
Waren die Studien erfolgreich, soll der Einsatz des Schulkonzeptes über den Leistungskatalog von Krankenkassen in ganz Deutschland erfolgen. Damit Krankenkassen bzw. Bund die Kosten übernehmen. Die flächendeckende Umsetzung ist in hohem gesellschaftlichen Interesse. Auch wegen der enormen Synergieeffekte.

Schulkonzept ist Teil meines Europamodells

Der Ansatz, in der Corona Pandemie das Immunsystem von Schülern, Lehrern, Eltern und der ganzen Bevölkerung hochzufahren, ist viel nachhaltiger als Kontaktbeschränkungen oder Impfungen.

Was ist denn die Alternative.
Will der Staat künftig Kontaktbeschränkungen zur Regel machen, gibt es einen neuen unbekannten Virus?
Soll das herunterfahren ganzer Volkswirtschaften zur Regel werden?
Nur weil das schulmedizinische System durch alleinige Symptombehandlung (Ablasshandel) das Immunsystem von Risikogruppen künstlich niedrig hält? Um Medikamente oder Therapien wie geschnitten Brot verkaufen zu können und Dauerpatienten zu haben?

Schule sollte der Anfang sein für eine tief greifende Reform des Gesundheitssystems. Bei jungen Menschen sind die schnellsten Erfolge zu erzielen.
Für das große Ganze gibt es mein Europamodell. Sollen Gesundheits- und Sozialsysteme krisenfest werden, geht an meinem Europamodell kein Weg vorbei.

Mehr Infos zum Schulkonzept

Schulkonzept Wohlbefinden und Potenzialentfaltung- Schule ohne Corona (PDF 51 Seiten, haben Ministerpräsident + Bildungsminister erhalten)
Innovationspreis Thüringen 2020 (PDF Heilmittel gegen Corona- das eigene Immunsystem)
https://liebe.schule (Schulwebseite)
Kontaktformular öffnen

Verbundenheitstraining
Logo
Passwort zurücksetzen
Shopping cart