Heilmittel gegen Corona- Innovationspreis Thüringen

Mit der Innovation "Heilmittel gegen Corona: Das eigene Immunsystem" bewarb ich mich um den Innovationspreis Thüringen 2020. Nachfolgend die Bewerbungsunterlagen.

Jeder Mensch besitzt ein perfektes Immunsystem. Das eliminiert auch Covid-19.
Um die Corona Pandemie zu beenden, braucht man nur das Immunsystem der Bevölkerung hochfahren.
Das ist möglich durch Hintergrundaufarbeitung. Denn Immunschwäche hat Ursachen im Betreffenden. In Lebensumständen, Haltungen, Medikamenten, fehlender Lebensenergie. Auch Angst zu sterben bindet Energie.

Medikamente unterdrücken nicht nur Symptome. Sie blockieren auch Rezeptoren von Zellen des Immunsystems (Nebenwirkung). Covid-19 wird zwar erkannt. Weil aber Gene nicht angeschaltet und somit keine Antikörper hergestellt werden, bleibt das Immunsystem wirkungslos.

Lösung sind eigene Änderungen (innen, außen). Weil Änderungen jeder nur selber durchführen kann, werden Interessierte in meinem Verbundenheitstraining in hoch wirksamen Selbstheilungsmethoden ausgebildet. Damit sie innere Änderungen gefahrlos selber durchführen können.
Sind alle Faktoren ausreichend verändert, verschwinden Symptome über die Regulation der Genaktivität. Medikamente können abgesetzt werden. Es steht genügend Energie für eine erfolgreiche Immunantwort zur Verfügung.

Bei jungen Menschen führen Änderungen zu schnelleren Erfolgen als bei Alten. Daher wird mein Schulkonzept an Schulen eingesetzt, um das Immunsystem aller Schüler, Lehrer und Eltern hochzufahren. Schule ohne Kontaktbeschränkungen wird möglich.
Klinische Studien sollen die Pilotprojekte begleiten. Bei Erfolg bekommen alle Schulen Deutschlands Zugang zum Know-how.

Heilmittel gegen das Coronavirus ausführlicher

Das beste Heilmittel für das Coronavirus ist das eigene Immunsystem. Haben Menschen ein intaktes Immunsystem, wird jedes Virus ohne Probleme abgewehrt. Das zeigen Menschen, wo eine Immunreaktion stattfand und die immer noch leben.
Ein intaktes Immunsystem korreliert mit einer gesunden Seele. Man ist gesund, in Harmonie mit sich und Anderen, braucht keine Medikamente und die Energie fließt frei. Liebe ist frei fließende Energie.

Der Staat braucht also nur dafür sorgen, dass die Bevölkerung ein gutes Immunsystem hat. Dann ist die Pandemie beendet. Denn alle anderen Faktoren wie Frieden, angemessene Wohnbedingungen, Bildung, Ernährung, Einkommen, ein stabiles Öko-System, eine sorgfältige Verwendung vorhandener Naturressourcen, soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit sind in Deutschland gegeben, welche die WHO als „Voraussetzungen für Gesundheit“ definiert.

Das Problem sind die Risikogruppen. Die gibt es, weil Patienten durch Ablasshandel der Schulmedizin davon abgehalten werden, bei gesundheitlichen Problemen nach seelischen Ursachen im eigenen Leben zu schauen und diese zu beseitigen. Ärzte nehmen durch Symptomunterdrückung den Veränderungsdruck. Weil Ursachen nicht beseitigt werden, baut sich seelische Not auf. Es entstehen Medikamentenabhängigkeit, chronische oder unheilbaren Krankheiten.

Risikogruppen konsumieren in der Regel täglich Medikamente zur Unterdrückung ihrer Symptome. Diese Medikamente blockieren aber auch Rezeptoren von Zellen des Immunsystems. Dadurch können keine Antikörper hergestellt werden. Denn erforderliche Gene in Immunzellen werden nicht angeschaltet.

Für eine Immunantwort braucht es auch Energie. Die haben Risikogruppen ebenfalls nicht. Weil ungelöste seelische Themen Energie binden und die Stressachse durch Angstmache in den Medien aktiviert ist.

Risikogruppen wurde durch Ärzte Eigenverantwortung aberzogen. Statt bei gesundheitlichen Problemen selber nach Ursachen zu schauen und diese zu beseitigen, lassen sich Risikopatienten Symptome behandeln. Sie sind nicht willens oder fähig, für die eigene Gesundheit aktiv zu sorgen. Denn für Symptome gibt es ja den Arzt. Eigenverantwortung abgeben ist bequem.

Gesundheit oder Krankheit entstehen durch Zusammenwirken verschiedener Faktoren über die Regulation der Genaktivität. Auch das Immunsystem funktioniert über dieses perfekte System.
Um das Immunsystem hochzufahren, ist 100 % Eigenverantwortung erforderlich. Man muss selber alle Faktoren ändern, die für ein niedriges Immunsystem verantwortlich sind. Man muss Hintergründe aufarbeiten, damit Symptome und Krankheiten auf natürlichem Weg verschwinden.
Dann können Medikamente abgesetzt werden, Rezeptoren an Zellen des Immunsystems sind wieder frei. Wird ein Virus erkannt, können nun Gene angeschaltet und Antikörper gebildet werden.
Es erfolgt eine Heilreaktion durch den eigenen Körper.

Risikogruppen könnten ihr Immunsystem auch hochfahren.
Weil dieser Schritt hin zu 100 Prozent Eigenverantwortung für das Gros der Risikogruppen zu groß ist, soll zuerst die Bevölkerungsgruppe in den Genuss meiner Hilfe zur Selbsthilfe kommen, die am ehesten bereit ist, aktiv für sich selber zu sorgen. Das sind junge Menschen.

Die Befähigung von Schülern, Lehrern, Eltern im Schulkonzept „Wohlbefinden und Potenzialentfaltung“ ist der erste Baustein, damit Gesundheitssystem und Sozialsysteme krisenfest werden.
Denn eine Lehre aus der Krise sollte sein, dass es nicht so weiter gehen kann wie bisher.
Systeme müssen umgestellt werden von Symptombekämpfung auf Ursachen beseitigen. Damit Symptome (Privat, Beruf, Gesundheit, Schule, Gesellschaft) vermieden werden und Kosten sinken.
Dafür dienen das Schulkonzept und mein Europamodell.

Details sind in der Anlage unter Punkt 8. Die PDF mit den Hintergrundinfos soll verdeutlichen, warum es ohne Reformen zu unkontrollierbarem Chaos kommen wird und wie innovative Lösungen aussehen. In der PDF sind auch Eingangsbestätigungen von Thüringer Staatskanzlei und Bildungsministerium.

Bekannter Stand der Technik

Medikamente sollen die Coronapandemie beenden. Das eigene Immunsystem wird totgeschwiegen.
Gesetze der Epigenetik, wonach alle körperlichen Vorgänge über die Regulation der Genaktivität entstehen, bleiben unbeachtet.

Durch ärztliche Symptombehandlung bleiben geistig-seelische Ursachen erhalten. Folge sind Medikamentenabhängigkeit, chronische oder unheilbare Krankheiten, Immunschwäche, Berufsunfähigkeit, Pflegebedürftigkeit, viele gesellschaftliche Probleme, hohe Kosten und Folgekosten.

Ablasshandel der Schulmedizin ist Hauptursache der Coronakrise in Deutschland. Pharmakonzerne sind im Wettlauf um ein Medikament. Der Erste macht das große Geschäft.
Dieses Medikament beseitigt den Systemfehler Ablasshandel aber nicht. Den Grund, weshalb es überhaupt Risikogruppen und Coronakrise gibt. Nämlich das schlechte Immunsystem von Risikogruppen.
Kommt der nächste unbekannte Virus, beginnt das Spiel von vorn. Das überleben gesellschaftliche Systeme und Weltwirtschaft nicht. Sie werden kollabieren.

Neuheitsgrad im Vergleich zum Stand der Technik (Innovationsaspekte)

Stellen Sie sich vor, alle Menschen haben ein gutes Immunsystem. Risikogruppen gibt es nicht. Jeder Virus wird erfolgreich eliminiert. Covid-19, 20 oder 21 ist kein Problem.
Damit das so ist, wird im neuen Gesundheitssystem Europamodell die Bevölkerung befähigt, Ursachen eigener Probleme (mit sich selber, Beziehungen, Beruf, Gesundheit) zu finden und durch eigene Änderungen (innen, außen) zu beseitigen.
Dadurch sind Menschen gesund. Medikamente braucht es nicht. Energie fließt frei und das Immunsystem arbeitet optimal. Das ist meine Innovation.
Befähigen statt Symptome therapieren ist eine Revolution im Gesundheitssystem.

Weil bei jungen Menschen Änderungen schnell greifen und Langzeitwirkung entfalten, beginnt die Arbeit an Schulen. Dafür dient mein Schulkonzept Wohlbefinden und Potenzialentfaltung.
Setzen Schulen mein Schulkonzept ein, erübrigen sich Kontaktbeschränkungen. Probleme werden gelöst. Kommen Schulabgänger in die Wirtschaft, löst das einen Innovationsschub aus.

Liegen für den Bewerbungsgegenstand Wettbewerbsteilnahmen vor?

Innovationspreis Thüringen 2013: „Europamodell-Konzept“.
Innovationspreis Thüringen 2019: „Schulkonzept Wohlbefinden und Potenzialentfaltung“.

Die Umsetzung des Schulkonzeptes habe ich 2019 nicht weiter verfolgt. Weil andere Sachen für mein Unternehmen wichtiger waren. Als Einzelunternehmer kann ich mich nicht teilen.
Die Corona Pandemie hat mich aber veranlasst, jetzt wieder aktiv zu werden und um Unterstützung der Landesregierung zu bitten. Damit mit Hilfe klinischer Studien der Nachweis der Wirksamkeit eines intakten Immunsystems erbracht wird und allen Schulen Deutschlands über den Leistungskatalog der Krankenkassen die Hilfe zur Selbsthilfe des Schulkonzeptes zuteil wird.

Die flächendeckende Umsetzung hat hohe gesellschaftliche Bedeutung. Denn nur durch Umstellung gesellschaftlicher Systeme auf Hintergrundaufarbeitung werden Sozialsysteme und Gesundheitssystem krisenfest. Weil Symptome und Kosten vermieden werden.

Avisierte Zielgruppen

Zielgruppe sind alle Schulen Deutschlands. Ist das geschafft, erschließen sich neue Zielgruppen und Märkte. Weil Schüler die Zukunft sind, habe sie Priorität.
Mein aktuelles Hauptziel ist Verhinderung von unkontrollierbarem Chaos, auf das Europa mit großen Schritten zusteuert.
Im Chaos kümmert sich niemand um die eigene Seele. Damit mein Unternehmen Märkte erschließen und Seelen heilen können, muss zuerst der Zusammenbruch von Märkten verhindert werden.

Geschätzte Entwicklung der Marktsituation

Mein Angebot ist einzigartig und so innovativ, dass es in den nächsten Jahren verschiedene Märkte erobern wird. Die Stärkung des Immunsystems ist nur ein Bruchteil der Anwendungsmöglichkeiten.
Selbstheilung ist ein Markt. Verstehen Unternehmen den Nutzen von Innenwelt, ergeben sich neue Märkte.

Ausstrahlung auf andere Branchen

Meine Innovationen schaffen Bedingungen, damit Wirtschaft wettbewerbsfähiger wird und Märkte stabil bleiben. Durch Senkung von Lohnnebenkosten, Steuern und Abgaben, Potenzialentfaltung aller Schüler usw.
Wer Innenwelt nutzt, wird in den nächsten Jahren bei neuen Produkten für den Weltmarkt ganz vorn dabei sein. Schüler werden dafür fit gemacht. Innenwelt hat mehr Potenzial als Digitalisierung oder Internet.

Geschätzte wirtschaftliche Risiken

Größtes Risiko ist Lobbyismus der Schulmedizin. Ich bin deren Wettbewerber.
Schulmedizin will Medikamente, Therapien, OPs verkaufen. Das System hat kein wirtschaftliches Interesse an gesunden, eigenverantwortlichen, sich selbst heilenden Patienten. Daher werde ich seit Jahren vom System bekämpft.

Angaben zu wirtschaftlichen Ergebnissen

Wie viel Euro ist ein Ende der Corona-Pandemie wert?
Wie viel Euro ist die Lösung der meisten Probleme an Schulen und in der Folge in der Gesellschaft wert?
Wie viel Euro sind stabile Sozialsysteme wert?
Wie viel Euro ist eine massive Verbesserung der Volksgesundheit wert?
Wie viel Euro ist Zusammenhalt in Familien, Schulen, Unternehmen, der Gesellschaft wert?
Wie viel Euro sind Friede und eine bessere Gesellschaft wert?
Die Bezifferung der Beträge in EUR überlasse ich der Jury.

Solche Fragen könnte ich weiter und weiter stellen. Weil das Synergieeffekte meiner innovativen Konzepte sind. Das passt natürlich nicht zu einem kapitalistischen System, wo es um immer höhere Umsätze und Profite geht.
Ich schaffe mit meinen Innovationen Bedingungen, damit die produzierende Wirtschaft auch in Zukunft stabile Märkte vorfindet. Reformen statt Schulden ist das Gebot der Stunde.
Die Alternative zu Reformen ist Zusammenbruch. Mit ganz schlimmen Folgen.

Unternehmensprofil

In meinem Unternehmen bilde ich Menschen aus, damit sie Probleme (egal was) selber lösen können. Schwerpunkt liegt auf Hintergrundaufarbeitung in der eigenen Innenwelt. Weil dort geistig-seelische Ursachen aller Probleme liegen.
Nach ihrer Ausbildung sind Kunden fähig, Ursachen in der Innenwelt selber zu finden und zu beseitigen. Lösen sie dann zu Hause oder in Gruppen eigenverantwortlich Hintergründe auf, setzt Selbstorganisation ein und Probleme verschwinden.

Mein hilf-dir-selber-System Verbundenheitstraining habe ich genommen und daraus Konzepte entwickelt für die Lösung verschiedenster gesellschaftlicher Probleme. Dabei habe ich streng auf Wissenschaftlichkeit und Eigenverantwortung geachtet. So entstand mein Europamodell, ein Gesamtkonzept für eine Gesellschaft in Liebe, Gesundheit und Miteinander.

2013 bewarb ich mich mit meinem Europamodell-Konzept für den Innovationspreis.
Wäre 2013 meinen Bitten an das Thüringer Gesundheitsministerium um Unterstützung von klinischen Studien zu Hintergrundaufarbeitung entsprochen worden, hätte in Deutschland die Corona-Pandemie nur geringe Auswirkungen gehabt. Die Bundesrepublik wäre mit Vorsprung aus der weltweiten Corona-Pandemie heraus gekommen. Der Schuldenberg wäre weitaus kleiner.

Finden die von mir ausgearbeiteten Reformen zeitnah nicht statt, werden Schulden und Verschiebung der Alterspyramide im Zusammenwirken mit weiteren Faktoren Systeme in den nächsten Jahren kollabieren lassen. Das sind ganz einfache Gesetze der Synergetik, der Selbstorganisation.

Corona ist nur ein Vorbeben. Das Hauptbeben wird verheerend, werden Reformen von Politik und Lobbyisten weiter blockiert.
Ich halte es sogar für sehr wahrscheinlich, dass es nach dem unkontrollierbaren Chaos keine freiheitlich-demokratische Grundordnung in Deutschland mehr gibt. Der BRD ergeht es wie Drittem Reich und DDR nach deren Zusammenbruch.
Auch greift im Chaos das Gesetz der natürlichen Auslese.

Mein Unternehmen arbeitet hart dafür, dass Anpassungen an gesellschaftliche Erfordernisse freiwillig erfolgen. Für die Liebe arbeitet mein Unternehmen. Schulden sind keine Lösung.
Ich fürchte aber, die destruktiven Kräfte in der Gesellschaft werden Reformen zum Wohle Aller bis zum bitteren Ende verhindern.

Daher halte ich es für wichtig, dass unsere Kinder in Schulen die Vorteile eines harmonischen, friedlichen, freudvollen Miteinanders kennenlernen. Damit sie im Chaos aufstehen und aktiv für eine solche Gesellschaft eintreten.
Darin liegt der tiefere Sinn meines Schulkonzeptes Wohlbefinden und Potenzialentfaltung.
Die Stärkung des Immunsystems ist nur ein willkommener Nebeneffekt.

Anlage

Als Anlage wurde die PDF „Schule ohne Corona durch gutes Immunsystem“ beigefügt.
Die gleiche PDF steht zum Download für jedermann bereit unter:
https://liebe.schule/download.htm (2020-06-10-schulkonzept-schule-ohne-corona.pdf)

Alle Artikel rund um das Coronavirus

Verbundenheitstraining
Passwort zurücksetzen