Gott und der Sinn des Lebens

In einer Gruppe vom Verbundenheitstraining machte jemand SINN zum Thema seiner inneren Reise. Es folgen Ergänzungen zu Gott und dem Sinn des Lebens.

Zitat Beginn:

Wisst ihr nicht, dass es hohe Zeit ist, euch in euer inneres Haus zurückzuziehen, Ordnung darin zu schaffen und zu erfahren, was das Wort Gott für euch bedeuten kann?
Denkt einen Augenblick tiefer darüber nach, versucht es und schaut, ob es euch nicht dazu bringt, all eure Meinungsverschiedenheiten und euer Gezänk fahren zu lassen!

Gott

Sprecht das Wort Gott mit ganzer Seele und spürt die Wonne, die euch veranlassen wird, euren Menschenbruder gütiger zu behandeln, ihm gerechter zu werden.
Stellt Gott vor euch, in eurer Seele und die Nebel langvergessener Zeitalter werden sich wie eine Rauchwolke auflösen.

Der Intellekt wird sich dagegen auflehnen.
Schenkt dem Intellekt keine Beachtung. Er hat sich schon recht oft geirrt.
Erhebt euch und lasst das Wort Gott in euch alles übertönen, und eine ganze Welt voller Streit und Wirrnis kann euch nichts anhaben.

Levitation

Wenn ihr vollkommen überzeugt seid, dass Gott oder die höchste Schwingung wirklich existiert, ja dass sie die ALLMACHT ist, dann könnt ihr sie dazu benützen, ALLE DINGE zu vollbringen.

Durch sie könnt ihr euch von einem Ort zum anderen verfügen.
Wenn ihr an einem Orte seid, und es wäre notwendig, dass ihr anderswo wäret, bedenkt, dass es nicht Gott, sondern euer Selbst ist, das euch zurück hält.
Ihr beschränkt die Gotteskraft selber, wenn ihr an Ort und Stelle verbleibt.

Befreit euch vom Selbst, löscht in eurem Bewusstsein die Begrenzung aus, gebt den Befehl, dass ihr der Christus Gottes seid, EINS mit der göttlichen Schwingung und Macht.

Sinn des Lebens- Bestimmung

Im selben Augenblick, da es euch zur Gewissheit wird, dass ihr göttliche Schwingung seid, habt ihr eure Bestimmung erreicht.
Doch genügt das bloße Darandenken noch nicht. Vollbringen kann man etwas nur, wenn man WEISS UND TUT.
Liebet die Quelle oder das Prinzip und betet es an, damit es euch diese Kraft verleihen kann.

Der Glaube zeigt den Weg durch das Denken. Doch der Christus Gottes muss den Befehl übernehmen.
Sobald man sich dieser Schwingung vollständig überlässt, ist sie sogleich am Werke.
Das WISSEN wird durch Liebe und Anbetung zur Erfüllung.

Die Tatsache, dass ihr euch dieser Schwingung nicht bewusst seid, hebt die Tatsache ihrer Existenz nicht auf. Dadurch, dass ihr an ihre Existenz glaubt, darum wisst, werdet ihr ihrer bewusst.
Dann könnt ihr sie anwenden.

Schwingungsebenen und Licht

Wenn man einer bestimmten Schwingung Ausdruck gibt und in ihrem Vibrationsfeld aufgeht, ist man für Andere, die sich auf niedrigeren Vibrationsfeldern ausdrücken, unsichtbar.
So ist zum Beispiel derjenige, der mit der Geschwindigkeit des Lichtstrahles vibriert, unsichtbar für den, der das Licht nicht sehen kann.

Licht ist Leben. Wer also völlig im Licht lebt, dessen Körper wird zu reinem Licht.
Licht und Leben sind Gott.
Somit ist jeder Gott, der in der Schwingung Gottes lebt.

Christus auf dem Throne des Herzens

Wenn ihr den anderen helfen wünscht, so seht Christus auf dem Throne ihres Herzens, wie bei euch selber, und sprecht zu Christus in ihrem Inneren, als ob ihr direkt zu ihnen reden würdet.
Wenn ihr über einen vor euch liegenden Gegenstand klarer werden möchtet, dann lasst Christus in Gedanken zu der abstrakten Seele des Gegenstandes oder Dinges reden.
Dann verlangt von der Intelligenz, die in dem Dinge wohnt, euch über sich selbst Auskunft zu geben.

Zitat Ende

Quelle Artikel:
Baird Spalding: „Leben und Lehren der Meister im fernen Osten- Bericht eines Eingewehten über das Wunder-Wirken des Avatars“ Band 1-3, Seiten 377 und 235

Verbundenheitstraining
Logo
Passwort zurücksetzen
Shopping cart